Samstag, 16. August 2014

Untotes T-Shirt

...oder wie das jetzt auch heißt: 

refashion (riːˈfæʃən), verb: to give a new form to (something)


Ich hab ein paar zu klein gewordenen oder einfach nicht mehr gern getragenen Shirts zu einem zweiten Leben als Tragebeutel wiedererweckt.
Normalerweise wird sowas bei mir Putzlappen, aber bei dem Motiv war mir das zu schade.


Und solche Beutel kann man einfach nie genug haben.

Wenn ich nach meinen Prüfungen ein bisschen Zeit finde, nähe ich sicher noch mehr solche Taschen.

Und eigentlich würde ich gerne zum Anlass des 200. Lesers (11 fehlen noch!) gerne was verschenken - wäre das was oder wünscht sich meine Leserschaft irgendetwas anderes?
Vorschläge bitte! :)  

Freitag, 15. August 2014

Kleiderkreisel

Ja, das ist ein Post nur voller Eigenwerbung ;)
Ich verkaufe ein Paar Sachen auf Kleiderkreisel - vielleicht ist ja für den ein oder anderen was dabei.
Wer nicht bei KK ist, kann mir auch gern einen Kommentar oder ein Mail (miagefluester[at]gmail.com) schreiben.

Und für alle, die mobil unterwegs sind oder aus anderen Gründen den Kleiderkasten nicht sehen nochmal der Link:

Miagefluester@Kleiderkreisel

Donnerstag, 14. August 2014

NanaNanaNanaNana...

...BATMAN!



Ich bin NICHT einfallsreich bei der Betitelung meiner Beiträge, ich weiß.
Aber dafür hab ich eine Stiftetasche mit Batman drauf.

Für das neue Semester musste was größeres her um meine wachsende Sammlung an Kulis, Klebezetteln und Textmakern zu beherbergen.
Den Stoff habe ich als kostenloses Teststück bei Spoonflower bekommen und 20x20cm sind nunmal die ideale Größe um eine Stiftetasche zu nähen.

Sonntag, 10. August 2014

Waldspaziergang




Wie immer wenn ich nichts zu schreiben habe...

   
 


...diesmal unter dem Motto "Was man alles im Wald finden kann"
Definitiv mehr als nur Bäume.

Donnerstag, 7. August 2014

Knit 2 together

Heißt zu viel wie "2 Maschen rechts zusammen stricken" und ist eine sehr gängige Abkürzung in Strickanleitungen.

Ich stricke gerne, wie ihr alle wisst, also ist das ja alles völlig nahe liegend:


Es ist noch ganz frisch und etwas unscharf - aber man erkennt das Wesentliche.

Und wer sich jetzt über Platzierung, Farbe oder die Schrift wundert - das muss so.
Ich finde filigrane Schriften und Schnörkeleien an anderen sehr schön anzusehen, aber für mich musste es etwas sein was einfach mehr ICH ist.

Farbe passend zu den Leberflecken, die ich fast überall habe, Schrift serifenlos und die Platzierung vielleicht ein bisschen anders, als andere das gemacht hätten.

Das Stechen an sich war echt schön, ich war bei einer sehr netten Tätowiererin - deren Galerie ich online gerade nicht finde :(  - die mit größter Sorgfalt meine Idee umgesetzt hat. 
Das wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass sie die Nadel bei mir ansetzen darf.

Wer jetzt noch errät was auf den linken Fuß kommt, der kriegt einen Keks ;)

Mittwoch, 6. August 2014

Polkadots

Juhu, noch mehr Instagram ;)


Dieses Mal aber wenigstens mit Outfitbildern.
Anlass war eine Familienfeier.


Und noch was zum Grinsen - meine Schuhe neben Biestis:

Montag, 4. August 2014

Wieder mal was Haariges

Und wie immer Anfang des Monats - das Ergebnis meine Friseurbesuchs:


Noch kürzer.
Leider habe ich es nicht geschafft ein gutes Bild von der Rückseite zu machen.

Und wer sich wundert - ja ich gehe wirklich jeden Monat zum Friseur.
Meine Haare wachsen einfach wie Unkraut und länger als 5-6 Wochen kann ich da wirklich nicht warten.
So kommt es, dass ich inzwischen sogar einen Stammfriseur habe, zu dem ich gehe.
Heute hat mir aber mal ein anderer Mitarbeiter die Haare geschnitten und ich muss sagen, ich bin fast noch zufriedener als sonst. Er schneidet nach eigenen Angaben sonst eher die Herrenschnitte und scheinbar versteht er besser, was ich möchte und was meine Haarstruktur mitmacht ;)
Leider waren wir beide heute etwas ungesprächig. 

Ich bin da ja so ein komischer Fall, ich würde gerne mit meinem Friseur quatschen und tratschen, bekomme aber einfach kein Gespräch auf die Reihe.  Viele wollen ja eher ihre Ruhe und einfach nur einen Haarschnitt, aber ich würde mich wirklich gern unterhalten, weiß nur nicht wie.

Aber egal - das Ergebnis gefällt mir trotzdem und ich bin für den Marathon an Familienfeiern gewappnet.
Meine Eltern feiern ihre Silberhochzeit - gleich zwei Mal mit unterschiedlichen Gästen (Familie und Freunde) - und nutzen die Gelegenheit um sozusagen nochmal neu zu heiraten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...