Stulpen mit Eulenmuster

Hier sind sie nun - meine lange versprochenen Eulenstulpen zum Nachstricken für euch.
Das ist die erst Strickanleitung die ich je geschrieben habe, also habt bitte Nachsicht wenn nicht alles so professionell ist, wie ihr das vielleicht von anderen gewohnt seid ;)


Materialien
Wolle – etwa in der Stärke 80m/50g zB. Habe ich die Siena Big von Wolle Rödel verwendet, davon etwa 1 Knäuel – aber kauft lieber etwas zu viel als zu wenig und beachtet die Dicke eurer Wolle und wie fest ihr strickt!
Nadeln – ich habe ein Nadelspiel Stärke 5 verwendet
Zopfnadel in der passenden Stärke (ich verwende eine von Clover) und Maschenmarkierer

Grundtechniken
Maschenanschlag
linke und recht Maschen
Maschen zunehmen
Zöpfe
elastisch Abketten

Größe
Am besten ihr macht vorher eine eigene Maschenprobe, besonders wenn ihr andere Wolle oder Nadeln verwendet. Außerdem stricke ich sehr fest, also messt lieber selber nach!
Ich gehe in dieser Anleitung von einem Umfang von 17cm/28 Maschen aus.
Ihr könnt das ändern, aber wichtig ist, dass ihr die Breite des Eulenmusters beachtet (14 Maschen) und eure Maschenanzahl sollte durch 4 teilbar sein, wegen dem Rippenmuster.


Rechte Stulpe
Schlagt 28 Maschen an, 7 auf jeder Nadel.
Markiert euch am besten den Anfang der Runde mit einem Maschenmarkierer.
Strickt 5 Runden Rippenmuster (abwechselnd 2 rechte und 2 linke Maschen)
Dann habe ich noch 6 Runden rechte Maschen gestrickt, je nachdem wie lange eure Stulpen werden sollen, könnt ihr mehr oder weniger stricken.
Jetzt kommt das Eulenmuster (siehe Chart).
Beginnt mit der 1. Runde und strickt den Rest der Runde rechte Maschen.
Strickt die 2. Runde des Musters und dann wieder rechte Maschen.

In der dritten Runde des Musters fangt ihr mit dem Daumen an!
Der Daumen wird auf der Rückseite (der Teil der Stulpe ohne Muster) platziert.
Wenn ihr die 3. Reihe des Musters gestrickt habt, strickt noch 3 Maschen und platziert dann einen Maschenmarkierer für den Anfang des Daumens.
Bei den nächsten 2 Maschen nehmt ihr je eine zu (sodass ihr aus 2 Maschen 4 macht) und platziert danach noch einen Maschenmarkierer für das Ende des Daumens.
In der nächsten Runde strickt ihr wie gewohnt das Muster und sobald ihr am Daumen angelangt seid, strickt ihr einfach rechte Maschen bis zum nächsten Maschenmarkierer.
In der nächsten Runde nehmt ihr an der ersten Masche des Daumens wieder eine Masche zu, genauso an der letzten Masche des Daumens. Ihr sollte dann 6 Maschen haben.
In der nächsten Runde strickt ihr am Daumen wieder nur rechte Maschen.
Also ihr nehmt nur jeden 2. Runde Maschen zu, in der anderen Runde strickt ihr rechte Maschen.
Das macht ihr bis ihr 12 Maschen zwischen den beiden Markieren habt.
Die kettet ihr dann elastisch ab. Achtet darauf, dass ihr die erste und die letzte Masche des Daumens nicht mit abkettet, damit ihr wieder genauso viele Maschen auf der Nadel habt wie vor dem Daumen (7 nämlich).

Dann strickt ihr wie gewohnt das Eulenmuster und die Rückseite zu Ende.
Wenn ihr mit dem Muster fertig seid, strickt ihr noch so weit Rippenmuster (abwechselnd 2 rechte und 2 linke Maschen), wie eure Stulpen lang werden sollen.
Kettet elastisch ab und vernäht dann noch die Fadenenden.

Linke Stulpe
An sich sind beide Stulpen gleich, nur müsst ihr darauf achten den Daumen jetzt an der anderen Seite zu stricken – also rechts vom Muster.

Wenn ihr an der 3. Runde des Musters angelangt seid, strickt erst das Muster, dann strickt 9 Maschen der Rückseite und platziert einen Maschenmarkierer für den Anfang des Daumens. Nehmt wie gewohnt Maschen zu, setzt den zweiten Maschenmarkierer und dann strickt ihr weiter, wie bei der anderen Stulpe auch schon.

Zum Schluss könnt ihr noch Knöpfe als Augen für die Eulen aufnähen.

Das Eulenmuster 



Hier das Ganze nochmal als PDF zum Download.
Oder bei Raverly

Bei Fragen oder Anregungen, hinterlasst mir einfach einen Kommentar :)

Kommentare:

  1. Das sieht ja schick aus :3
    Wenn ich Zeit habe, werde ich das auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^.^
      Kannst ja dann mal Feedback geben, wie du mit der Anleitung klar gekommen bist ^_~

      Löschen
  2. Toll, vielen Dank ;)
    Ich werd mir das dann mal in Ruhe anschauen und vlt meine Mutter ein wenig zu Rat ziehen und dann hab ich im Winter vlt auch schöne Eulenstulpen.
    Aber ich glaube jetzt möchte ich die erstmal nicht stricken, ich bin froh das es jetzt endlich Frühling ist, nach dem langen Winterwetter^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da hätte ich mich ja doch nicht so beeilen müssen ^_~

      Löschen
    2. Oh hast du dich jetzt extra wegen mir beeilt?
      Das wollte ich nicht, am liebsten hätte ich die ja schon diesen Winter gestrickt, als du deine eigenen gepostet hattest^^

      Löschen
  3. Liebe Mia
    Deine Eulenstulpen sind einfach super, sie sind super zu stricken, ich habe heute das erste Paar fertig, es wird ein Wichtelgeschenk. Mein Wichtelgeschenk liebt Eulen, so wie ich .-)
    es werden nicht die letzten sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Schön, dass die Anleitung dir gefallen hat :)

      Löschen
  4. Danke für diese wunderbare Anleitung, das 3te paar sind gerade bei mir in arbeit.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...